​Der Hüftimpingement Coach

​​​Ein konservatives, nicht-operatives Übungsprogramm, mit dem du die Beweglichkeit deiner Hüfte Schritt für Schritt zurückgewinnst, die Schmerzen bekämpfst und das Impingement ein für alle Mal los wirst.

​Folgendes Szenario ist dir​ so oder ähnlich wahrscheinlich vertraut...

Seit einiger Zeit merkst du einen stechenden Schmerz in deiner Leiste. Zudem fühlst du dich irgendwie steif und unbeweglich in der Hüfte. Du merkst, dass irgendetwas in deinem Hüftgelenk blockiert. Die Knochen reiben aufeinander. Deine Lieblingssportart kannst du nicht mehr richtig ausführen und musst vorzeitig abbrechen, da die Schmerzen zu stark werden. Du beschließt, erst einmal abzuwarten und hoffst, dass sich das Problem irgendwann von alleine regelt. Im Internet suchst du ebenfalls nach Rat und die empfohlenen Übungen führen zu einer Besserung. Dies hält jedoch nicht lange an.

Schließlich beschließt du zum Arzt zu gehen. Nach einem kurzen Gespräch kommt der Arzt zu dem Verdacht, bei dir könnte ein femoroacetabuläres Impingement vorliegen. Daraufhin schickt er dich zur MRT. Nach Analyse der MRT-Bilder bestätigt der Arzt seine Vermutung mit der Diagnose:

femoroacetabuläres Impingement/ Cam Impingement/ Pincer Impingement“


Dir wird empfohlen, dich einer Hüftarthroskopie zu unterziehen, um die überschüssige Knochenmasse operativ ​abtragen zu lassen und so eine fortschreitende Degeneration deines Hüftgelenks (Arthrose) zu vermeiden. Ebenfalls wird dir nahegelegt, erst einmal keinen Sport mehr zu treiben. Du gehst nach Hause und fühlst dich ratlos und frustriert, da du dich nur ungern operieren lassen willst und Angst hast, deine Hüfte weiter zu schädigen.


Zu Hause angekommen, suchst du im Internet nach „Hüftimpingement“, um etwas mehr Klarheit über deine Diagnose zu bekommen. Du liest dir Erfahrungsberichte und Meinungen zum Thema Hüftimpigement durch und fühlst dich noch ratloser als vorher. Du liest von Patienten, die eine ewig lange Leidensgeschichte und bereits mehrere Operationen hinter sich haben und bei denen es zu keiner Besserung gekommen ist. Du findest eine Handvoll Übungen, die Abhilfe verschaffen sollen. Auf der anderen Seite stößt du immer wieder auf Websites von Ärzten oder Kliniken, die eine Arthroskopie als den bevorzugten Lösungsweg anpreisen.

Nach langem Überlegen beschließt du, dir erst einmal eine Überweisung zum Physiotherapeuten ausstellen zu lassen. Du gehst zu einem anderen Arzt, welcher dir 6 Sitzungen Physiotherapie verordnet.

Beim Physiotherapeuten merkst du jedoch schnell, dass dieser nur wenig Ahnung von der Diagnose „Hüftimpingement“ hat. Er fragt dich, welche Symptome du verspürst und behandelt anschließend deinen Hüftbeuger durch eine gezielte manuelle Massage. Nach den Sitzungen spürst du eine Verbesserung deiner Hüftschmerzen. Diese hält jedoch nur kurzfristig an.

Deine 6 Sitzungen Physiotherapie sind schnell verbraucht und du stehst genau am selben Punkt wie vorher. Die Schmerzen in deiner Hüfte sind mittlerweile noch stärker! geworden und du bekommst von deinem Arzt Schmerzmittel verabreicht. Diese behandeln jedoch nur deine Schmerzen und nicht die eigentliche Ursache. Du fühlst dich niedergeschlagen und du hast den Eindruck, dass dir keiner wirklich helfen kann/will.


Eine lange Odyssee an Arztbesuchen hast du bereits hinter dir und du fühlst dich hilflos, abgefertigt und allein gelassen mit deinem Problem. Außerdem hast du Angst eine falsche Entscheidung zu treffen. Jeder sagt dir etwas anderes. Du hast es satt, ahnungslos zu sein und beschließt, dein Problem selbst in die Hand zu nehmen. Die Übungen, welche im Internet vorgestellt werden, behandeln dieses Thema jedoch nur sehr oberflächlich. Du hast viele Fragen offen, die dir niemand beantworten kann/will.

Der Hüftimpingement Coach

Ein konservatives, nicht-operatives Übungsprogramm, mit dem du die Beweglichkeit deiner Hüfte Schritt für Schritt zurückgewinnst, die Schmerzen bekämpfst und das Impingement ein für alle Mal los wirst.



Die unterschiedlichen Formen der Knochen sind normale anatomische Variationen und keine Anzeichen für eine Krankheit.


NARDO L., PARIMI N., LIU F., LEE S., JUNGMANN P., NEVITT M., LINK T. LANE N. 2015: Femoroacetabular Impingement: Prevalent and Often Asymptomatic in Older Men: The Osteoporotic Fractures in Men Study, Clinical Orthopaedics and Related Research, 2015, 2578–2586
GOSVIG K. K., JACOBSEN S., SONNE-HOLM S., GEBUHR P., 2008: The prevalence of cam-type deformity of the hip joint: a survey of 4151 subjects of the copenhagen osteoarthritis study, Sage Journals



Konservative Behandlung zählt als eine erfolgreiche Therapie gegen FAI und Labrumläsionen.


YAZBEK M., OVANESSIAN V., MARTIN L. FUKUNDA T., 2011: Nonsurgical Treatment of Acetabular Labrum Tears: A Case Series, Journal of orthopaedic & sports physical therapy, 41, 346-353

AUSTIN A., SOUZA R., MEYER J., POWERS C., 2008: Identification of Abnormal Hip Motion Associated With Acetabular Labral Pathology, Journal of orthopaedic & sports physical therapy, 38, 558-565



Eine Hüftarthroskopie ist häufig nicht zielführend.



MANNION A., IMPELLIZZERI F., NAAL F., LEUNIG M., 2012: Fulfilment of patient-rated expectations predicts the outcome of surgery for femoroacetabular impingement, Osteoarthritis and Cartilage, 21 (2013), 44-50

Dir wurde zu einer OP geraten


​Du hast die Diagnose ​Femoroacetabuläres Impingement erhalten. Dir wurde zu einer Operation (Hüftarthroskopie) geraten, mit der Begründung, dass dies ein Problem der Knochen und nicht anders behandelbar sei.

Jedoch habe ich und viele meiner Klienten die Erfahrung gemacht, dass dieser Engpass im Hüftgelenk durch ein fehlerhaftes Zusammenspiel der Muskeln hervorgerufen wird.

Hier bekommst du einen Weg an die Hand, mit der du das Impingement natürlich, ganz ohne OP, auflösen kannst.

Du hast bereits eine oder mehrere OPs hinter dir

​​​Du hast dich bereits einer oder sogar mehrerer Operationen unterzogen, doch es ist noch immer keine Besserung in Sicht.

Du hast schon eine lange Leidensgeschichte hinter dir und du hast schon alles Mögliche ausprobiert. Teilweise wurde es sogar besser, aber dies war nur ein kurzfristiger Effekt.

Der Hüftimpingement Coach hilft dir Schritt für Schritt an der Ursache des Problems zu arbeiten, auch wenn eine Operation bereits nicht erfolgreich verlaufen ist.

Hole dir jetzt den Hüftimpingement Coach und profitiere von zahlreichen Vorteilen

Nach der Bestellung erhältst du sofort deine Zugangsdaten und kannst direkt loslegen. Du hast dann lebenslang Zugriff auf alle Inhalte dieses Programms. Anfangs wirst du durch einige Tests geführt und anschließend wird anhand der Testergebnisse dein individueller Trainingsplan erstellt. Alle relevanten Übungen werden mit Videos und Voice over Schritt für Schritt erklärt. Du bekommst außerdem die E Books "Der Hüftimpingement Coach" und der "Becken Coach", um mehr Hintergrundinformationen und Zusammenhänge zu dem Thema nachlesen zu können. Nach ein paar Tagen bis Wochen wirst du erste Erfolge verzeichnen können und je nach Fall wirst du in ein paar Monaten keine Beschweren mehr haben.

Werde schmerzfrei
  • ​​Wie wäre es, wenn du die Schmerzen in deiner Hüfte ein für alle Mal los wärst?
  • Wie wäre es, wenn du ​morgens aufstehen ​und ohne Schmerzen aus dem Bett steigen ​könntest?
  • ​Stelle dir vor, du ​schaffst es nach einem langen Leidensweg und zahlreichen Operationen, endlich die ​Schmerzen in den Griff zu bekommen.



Werde beweglich
  • ​Wie wäre es, wenn du mit Hilfe der Übungen dieses Programms deine Hüfte Schritt für Schritt immer mehr befreien könntest?
  • Wie wäre es, wenn du dich wieder ohne Einschränkungen bewegen könntest?
  • ​Stelle dir vor, in deiner Hüfte blockiert nichts mehr
  • Wie frei, beweglich und gesund würdest du dich fühlen?



Gewinne Kontrolle
  • ​Stelle dir vor, du hast einen Weg gefunden, selbstständig dein Impingement auszukurieren, ohne auf Ärzte oder Physiotherapeuten angewiesen zu sein.
  • Wie mächtig und selbstbewusst würdest du dich fühlen?
  • Wie wäre es, wenn du eine Operation umgehen ​ und dein Problem selbst in die Hand nehmen könntest?



Treibe wieder Sport
  • ​Wie wäre es, wenn du endlich wieder uneingeschränkt Sport machen ​könntest?
  • Wie wäre es, wenn du die Funktionalität deiner Hüfte wieder vollständig ​herstellen und dein Leistungsniveau auf das nächste Level katapultieren könntest?







Mit dem Kurs "Der Hüftimpingement Coach" lernst du...


... wie du die Schmerzen in der Hüfte los wirst und dich wieder uneingeschränkt im Sport und Alltag bewegen kannst.

... wie du eine gesunde Hüftbewegung zurückgewinnst, bei der es weder zu Schmerzen​ noch zu einem Anschlagen des Oberschenkels an die Hüftpfanne kommt.

... wie du die Ursache des Hüftimpingements behebst und es somit langfristig auflöst.

... wie du einer fortschreitenden Degeneration deines Hüftgelenks (Arthrose) entgegenwirkst.

... wie du eine Operation (Arthroskopie) umgehen kannst.

... wie du Bewusstheit über deinen Körper gewinnst und somit deine Schwachstellen systematisch bekämpfst.

... wie du kostbare Zeit sparst, indem du dich nur auf die für dich relevanten Übungen konzentrierst.

... wie du dir selbst helfen kannst, ohne auf teure Behandlungen angewiesen zu sein.

... wie du immer am Ball bleibst und langfristig dein Ziel erreichst.

... wie du die Leistungsfähigkeit deines Körpers verbesserst und wieder uneingeschränkt Sport machen kannst.

... wie du die Schmerzen ohne Schmerzmittel durch eine gezielte Ernährung minimierst.

... wie du unabhängig von Ärzten und Physiotherapeuten dein Problem selbst in die Hand nimmst.


Das sagen die Teilnehmer...

Die Module des Hüftimpingement Coachs

1

1. Die Impingement Muscle Map

Werde ein Hüftexperte - Du bekommst eine interaktive Muscle-Map, die genau beschreibt, welche Muskeln bei einem Hüftimpingement relevant und wie diese involviert sind.

2

2. Assessment (Test)

Schluss mit Ungewissheit! - Du bekommst bewährte Tests an die Hand, die dir dabei helfen, deine persönlichen Schwachstellen zu erkennen. Alle Tests sind videounterstützt und Grundlage für deine täglichen Übungen. Anschließend wirst du durch einen Fragebogen geführt, um die Übungen zu bekommen, die speziell für DICH relevant sind.

3

3. Dein individueller Trainingsplan

Dein genau auf dich individuell abgestimmter Trainingsplan für jeden Tag. Dieser ist auf deine Schwachstellen zugeschnitten, die du mit Hilfe der Tests ermittelt hast. Du wirst nicht blind irgend einem Trainingsplan nachgehen, welcher nicht für dich geeignet ist.

4

4. Videodatenbank aller relevanten Übungen

Du erhältst Zugriff auf eine große Videodatenbank aller relevanten Übungen. Die Übungen werden mit einem Voiceover Schritt für Schritt erklärt. Du musst es nur noch nachmachen!

5

5. E-Book "Der Hüftimpingement Coach"

Ab jetzt weißt du genau Bescheid! - Du bekommst ein E-Book im pdf-Format. Darin enthalten ist ein kompletter Übungskatalog mit Abbildungen und Beschreibungen. Zudem beinhaltet es das gesamte Wissen, welches ich über viele Jahre über das Thema Hüftimpingement sammeln konnte.

6

6. Becken Coach

Durch einen Schiefstand, eine Drehung oder Kippung des Beckens entstehen ungünstige Engpässe im Hüftgelenk (=Impingement). Du lernst, welchen Einfluss das Becken auf dein Hüftimpingement hat, welche anderen negativen Begleiterscheinungen auftreten und wie du das Problem lösen kannst. Der Becken Coach enthält ein E book, Trainingspläne, Bilder und eine Videodatenbank mit allen relevanten Übungen.

Bonus

Bonus 1
Der Ernährungscoach (E-Book)

Nicht nur ein gezieltes Training kann den Genesungsprozess deiner Hüfte vorantreiben. Ebenso von Bedeutung ist die Ernährung. Mit der richtigen Ernährung kannst du körperliche Prozesse bewusst steuern und somit bestimmte Ziele erreichen. Sei es der Muskelaufbau, um deine Gesäßmuskulatur schneller zum wachsen zu bringen oder die Reduktion von Körpergewicht, um die Belastung auf dein Hüftgelenk zu verringern.

In diesem E-Book (pdf) erhälst du alle relevanten Informationen, die du brauchst, um den Genesungsprozess deiner Hüfte mit einer gezielten Ernährung zu beschleunigen.

Bonus 2
Das Impingement Kochbuch (E-Book)

Ein Hüftimpingement ist oft mit starken Schmerzen und Entzündungen im Gelenk verbunden. Durch eine gezielte Ernährung kannst du diese verringern.


Du erhälst ein E-Book (pdf) mit leckeren Rezepten, die die nötigen Nährstoffe für eine Schmerz- und Entzündungshemmung liefern.





Hi, mein Name ist Thomas.


​​​​​Ich treibe seit dem ich denken kann leidenschaftlich Sport. Ob Mannschaftssport, Krafttraining oder Surfen – Ich war immer dabei.

Irgendwann bemerkte ich jedoch einen stechenden Schmerz in meiner linken Leiste. Ich dachte mir erst nicht viel dabei. Doch mit der Zeit wurden die Schmerzen in der Hüfte immer stärker und mein Albtraum wurde wahr:


​Ich konnte keinen Sport mehr machen!


Sogar einfaches Treppengehen war nach einiger Zeit nicht mehr ohne Schmerzen möglich. Zudem fiel mir mein humpelnder Gang auf. Auch in der Kniebeuge war ich extrem schief und alles hatte sich irgendwie verdreht. 

​Es half also alles nichts. Ich ging zum Arzt. Leider wurde nicht auf meinen humpelnden Gang eingegangen. Auch die Hüftschmerzen wurden vorerst ignoriert. Nach einer MRT bekam ich die erste Diagnose:


Bandscheibenprotrusion (L5S1)


​Ich hatte jedoch keinerlei Schmerzen in der Wirbelsäule. Der Arzt schickte mich daraufhin zum Physiotherapeuten. Nach insgesamt 12 Sitzungen „rumdrücken“ auf meiner Wirbelsäule hatte ich noch immer Hüftschmerzen.

​Ich probierte es noch einmal und ging zu einem anderen Arzt. Dieser nahm immerhin meine Hüftschmerzen ernst und schickte mich zur MRT. Nach einer MRT des Beckens stand die nächste Diagnose fest:


„Cam Impingement bei verstärkt acetabulärer Überdachug (Cam- & Pincer-Impingement)“

​Mir wurde vorerst Physiotherapie empfohlen. Nach 6 Sitzungen bei einem ahnungslosen Physiotherapeuten ohne Besserung wurde mir zu einer Hüftarthrospkopie geraten. Zu dem Zeitpunkt stand für mich fest:


Das kann es nicht sein! Ich muss die Sache selbst in die Hand nehmen!


Ich fühlte mich abgefertigt, allein gelassen und überfordert. Schließlich durchforstete ich die Weiten des Internets und sprach mit Physiotherapeuten, Chirotherapeuten und Osteopathen. Ich bekam noch mehrere Diagnosen gestellt. Dazu zählen eine Beckenfehlstellung, eine Verdrehung der Wirbelsäule (Skoliose), ein leichtes Schulterimpingement (linke Schulter), ein abstehendes Schulterblatt (Scapula alata) und eine scheinbare Beinlängendifferenz. Zudem kam es immer wieder zu Verrenkungen der Wirbel (Luxationen) und einer Blockade des Iliosakralgelenks. Kurz gesagt: Mein Körper war total aus dem Gleichgewicht und es wurde höchste Zeit etwas daran zu ändern!


​Durch eine Kombination aus intensiver Recherche, langen Gesprächen, empirisches Ausprobieren und enger Zusammenarbeit mit Physiotherapeuten konnte ich das Hüftimpingement, meine Beckenschiefstellung und alle damit verbundenen Begleiterscheinungen auflösen.




​Heute habe ich eine gesunde Hüftmobilität

Der Oberschenkelknochen schlägt nicht mehr an die Hüftpfanne an und ich bin schmerzfrei. Ich kann wieder uneingeschränkt meinen Hobbys nachgehen und das Leben genießen.

Profitiere von meinem Insiderwissen und spare dadurch Zeit und Geld.

Die Behandlungsmöglichkeiten eines Hüftimpingements sind überschaubar:


1. Du lässt dich operieren.


Dadurch wird jedoch in den wenigsten Fällen die Ursache des Problems behandelt. Der Großteil meiner Kunden sind Menschen, die bereits eine oder mehrere Operationen hinter sich haben, ​die nicht zu einer Besserung geführt haben. Zudem haben Studien gezeigt, dass eine OP sehr häufig nicht zielführend ist. Und mal abgesehen davon: Wer lässt sich schon gerne den Knochen fräsen?


2. Du gehst zur Physiotherapie.


An sich ist Physiotherapie kein schlechter Ansatz. Jedoch fehlt​ sehr häufig Wissen und Kompetenzen bei der Diagnose "Hüftimpingement". Der Fokus liegt meistens auf der Bekämpfung der Symptome (Hüftschmerzen). Es werden in der Regel nur mit manuellen Methoden bestimmte Muskeln gelockert. Man erhält keine oder im besten Fall sehr unspezifische Übungen, welche ein ungünstiges Bewegungsmuster neu programmieren, um den Engpass im Gelenk zu verringern. Des Weiteren ist mit den 6 -12 Sitzungen Physiotherapie, welche die gesetzliche Krankenkasse zahlt, das Impingement noch nicht aufgelöst.


3. Du versuchst es mit Osteopathie, Chirotherapie oder anderen alternativen Behandlungsmöglichkeiten.


Dies ist an sich auch kein schlechter Ansatz. Jedoch ist auch hier das Wissen zum Thema Hüftimpingement häufig sehr begrenzt. Zudem ist es ein sehr langwieriger und vor allem kostspieliger Ansatz, da die meisten Krankenkassen keine bis wenig Kosten übernehmen. So kann eine Osteopathische Behandlung mit etwa 20 Situngen ca. 3.000 € oder mehr kosten. Ein Behandlungserfolg ist jedoch nicht garantiert.


4. Du hilfst dir systematisch selbst.


Du arbeitest gezielt an deinem Impingement, indem du mit speziell auf dich abgestimmten Übungen dein Hüftgelenk mobilisierst, Spannung aus verspannten Muskeln nimmst und deine Bewegungsmuster neu programmierst. Dieser Kurs bietet dir eine kostengünstige Möglichkeit, das Impingement in absehbarer Zeit aufzulösen. 


Der komplette Online Kurs mit allen extras

​Du bekommst das Komplettpaket mit allen Inhalten


129,99 €


So viel wie eine Sitzung Osteopathie

  • Lebenslanger Zugang
  • Sofortiger Zugriff auf alle Inhalte
  • ​Der komplette Online Video Kurs "Der Hüftimpingement Coach" + E-Book
  • ​Der komplette Online Video Kurs "Der Becken Coach" + E-Book
  • ​E-book: Der Ernährungs Coach
  • ​E-Book: Hüftimpingement Kochbuch
Add Icon

30 Tage Geld-Zurück Garantie​

​Probier ​den Hüftimpingement Coach einfach unverbindlich aus. Ich kenne deine Umstände nicht, jedoch ​​konnte dieses Programm schon sehr vielen Menschen helfen, ihre Hüfte auszukurieren. Ich bin zuversichtlich, dass es auch DIR helfen kann! ​


Deswegen biete ich dir eine 30 Tage Geld-zurück-Garantie.

Was bedeutet das für dich?

Du kannst den Impingement Coach 30 Tage lang testen. Alle Inhalte stehen dir währenddessen zur Verfügung.

Falls du unzufrieden bist oder merkst, dass der Kurs nichts für dich ist, dann schreibe mir eine kurze E-Mail an info@impingementhuefte.de und du bekommst dein Geld sofort wieder zurück.


Klingt das fair?

​Dann sichere dir jetzt den Impingement Coach und profitiere von allen Vorteilen dieses Kurses!

​Häufige Fragen & Antworten

Wie geht es nach meiner Bestellung weiter?

​Kann ich mit meinem Handy/Tablet das Programm nutzen?

Wie lange habe ich Zugang zu dem Kurs?

​Brauche ich Equipment, um den Kurs nutzen zu können?

​Ich habe ein Cam- und/oder Pincer Impingement, ein gerissenes Labrum, Zysten, Arthritis und Osteophyten. Mir wurde gesagt, dass eine Operation der einzige Weg ist, diese Probleme in den Griff zu bekommen. Kann mir dieses Programm helfen?

​Wie lange wird es dauern, bis es meiner Hüfte besser geht?

​Ich habe bereits eine oder mehrere Operationen hinter mir. Funktioniert der Hüftimpingement Coach trotzdem?

​Ich habe meine Frage hier nicht gefunden…

Der komplette Online Kurs mit allen extras

​Du bekommst das Komplettpaket mit allen Inhalten

129,99 €


So viel wie eine Sitzung Osteopathie

  • Lebenslanger Zugang
  • Sofortiger Zugriff auf alle Inhalte
  • ​Der komplette Online Video Kurs "Der Hüftimpingement Coach" + E-Book
  • ​Der komplette Online Video Kurs "Der Becken Coach" + E-Book
  • ​E-book: Der Ernährungs Coach
  • ​E-Book: Hüftimpingement Kochbuch